Unter der goldenen Kuppel

Heute möchten wir euch wieder etwas ganz besonderes vorstellen – frisch aus der Druckerei gekommen: Ein Buch – ein Spiel – ja, was ist es eigentlich?

Wart ihr schon mal in einem Escape-Room? Das ist ein beliebtes Gruppenspiel, bei dem man sich einsperren lässt und nur durch das gemeinsame Lösen einer ganzen Reihe kniffeliger Rätsel wieder herauskommt. Seit einiger Zeit gibt es dieses Spielprinzip auch als Buch – man taucht in eine Story ein, die sich aber nur komplett erschließt, wenn man die darin enthaltenen Rätsel löst. Das kann je nach Ausführung mehr oder weniger spannend sein. Im besten Fall sind Rätsel und Geschichte so miteinander verknüpft, dass das eine die logische Fortsetzung des anderen ist.

Solch eine Geschichte zusätzlich mit biblischen Impulsen zu verknüpfen – das wäre doch ein Traum für alle christlichen Rätselfüchse, oder? Leider gab es so etwas bislang nicht auf dem Markt. Bis heute.

Wir möchten euch (mit einigem Stolz) vorstellen: „Unter der goldenen Kuppel – Exit to Jerusalem“. Ein Abenteuer-Roman. Ein Rätselbuch. Eine fantastische Geschichte um Konflikte im Heiligen Land, eine ungewöhnliche Freundschaft und ewig gültige Wahrheiten. Die Geschichte der Erlösung im Neuen Testament ist ja nun einmal eng verwoben mit den Erzählungen des Alten Testaments. Das ist es, was der Held unserer Geschichte lernt und vielleicht geht auch den Lesern inmitten unheimlicher dunkler Gänge dabei das eine oder andere Licht auf.

Wie heißt es im Vorwort? Nur wer Fragen stellt, bekommt Antworten und nur, wer sich auf den Weg macht, wird jemals ankommen.

Haben wir euch neugierig gemacht?

Hier könnt ihr das Buch bestellen.

 

Eine Leseprobe findet ihr hier.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Gerlind Pascher |

Könnt ihr eine Altersempfehlung zur Orientierung geben?
Ist es für Kinder, Jugendliche, Erwachsene?
Und welcher Schwierigkeitsgrad? Einsteiger oder Fortgeschrittene?

Antwort von Ronald Dunckert

Das ist tatsächlich gar nicht so einfach, weil Menschen ja bekanntlich unterschiedlich sind.

Wir glauben, dass die Kernzielgruppe irgendwo zwischen 15 und 25 liegt. Aber von mehreren "alten" Lesern haben wir ebenfalls begeisterte Rückmeldungen erhalten. Und was die Rätsel angeht – wir glauben, da ist für jeden was dabei – von einfach bis vertrackt. Leser Lennard schreibt dazu: "Die Bandbreite der Rätsel ist sehr groß, von simpel bis dermaßen out-of-the-box, dass es eine reine Freude war. Einige Rätsel waren nach einmal Draufgucken gelöst, was die Geschichte voran gebracht hat. Andere Rätsel haben mich wirklich über Tage beschäftigt."

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.